Willkommen im Landkreis Greiz
Sie sind hier:

Fahrerlaubnis

Zum Führen eines Kraftfahrzeugs in öffentlichen Bereichen wird eine Fahrerlaubnis benötigt. Diese gibt es in verschiedenen Fahrerlaubnis-Klassen. Der Nachweis für die Fahrerlaubnis ist der Führerschein.

Leistungen der Fahrerlaubnisbehörde:

Alle Fahrzeugführer der Jahrgänge 1953 bis 1958, die ihren Führerschein vor 1999 ausgestellt bekommen haben, müssen ihren Führerschein bis zum 19.01.2022 umtauschen.
Wegen der sehr hohen Nachfrage kommt es zu Engpässen bei der Erreichbarkeit der Fahrerlaubnisbehörde.
Sollten Sie unter der Telefonnummer 036603-25535 keinen Termin vereinbaren können, senden Sie bitte ein E-Mail an fahrerlaubnis(at)landkreis-greiz.de.
Bitte teilen Sie dabei Ihren Namen, Ihr Geburtsdatum, Ihr Anliegen und Ihre Telefonnummer mit.
Für eine Antwort bzw. einen Rückruf müssen wir allerdings um Geduld bitten. Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

Kontakt

Fahrerlaubnis-behörde

Tel. 036603/255-30
Fax 036603/255-32

Veränderter Publikumsverkehr in der Straßenverkehrsbehörde ab 3.06.2021

Veränderter Publikumsverkehr ab dem 03.06.2021 mit besonderen Hygienebestimmungen:

Für die Besucher gelten strenge Hygieneregeln. Der Wartebereich im Gebäude bleibt geschlossen um das Infektionsrisiko der Besucher untereinander zu minimieren. Ein Einlassdienst regelt den Zugang und vergibt die Wartemarken im Außenbereich. Das Tragen einer qualifizierten Gesichtsmaske für Besucher ab 15 Jahren im Gebäude ist Pflicht.

Kfz-Zulassung
Nachdem die Zulassungsbehörde des Landkreises Greiz in den letzten Wochen ausschließlich für Zulassungsdienste erreichbar war, öffnet die Behörde wieder für den Publikumsverkehr. Damit sind alle Leistungen rund um die Fahrzeugzulassung wieder uneingeschränkt möglich.

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch, Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag von 8.00 bis 15.00 Uhr
Donnerstag von 8.00 bis 17.00 Uhr
Bis auf weiteres ist Samstags geschlossen.

Fahrerlaubnisbehörde
Eine Vorsprache ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich (036603/255-30). Sie können auch eine Rückrufbitte per E-Mail senden. Geben Sie bitte unbedingt Ihren Namen und Ihre Telefonnummer an!

Untere Straßenverkehrsbehörde
Bitte senden Sie Ihre Anträge per Fax (036603/255-51) oder E-Mail. Für Rückfragen stehen wir telefonisch zur Verfügung.

 

Zurück