Willkommen im Landkreis Greiz
Sie sind hier:

18.11.2021 18:24

Neue Corona-Allgemeinverfügung – 2G-Regel wird erweitert


Auf Weisung des Thüringer Gesundheitsministeriums werden in ganz Thüringen die geltenden Corona-Regeln verschärft, so auch im Landkreis Greiz. Eine neue Allgemeinverfügung, die das Landratsamt am heutigen Donnerstag auf Weisung des Thüringer Gesundheitsministeriums erließ, weitet insbesondere die 2G-Regelung auf zahlreiche Bereiche des gesellschaftlichen Lebens aus. Das neue Regelwerk löst die erst am 12. November erlassene Allgemeinverfügung des Landkreises ab und gilt ab Freitag (19. November).

Die 2G-Regelung ermöglicht die Nutzung bestimmter Angebote nur noch Personen, die vollständig geimpft sind oder eine gültige Genesenenbescheinigung vorweisen können. Ausgenommen sind Kinder, die noch nicht eingeschult sind. Ältere Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erfüllen die 2G-Norm durch ein zertifiziertes, negatives Schnelltestergebnis oder den Nachweis der Teilnahme an Schultestungen. Für Personen, die ein ärztliches Attest vorlegen können, dass sie nicht geimpft werden können, genügt ebenfalls ein zertifiziertes, negatives Schnelltestergebnis.

Den gesamten Wortlaut der Allgemeinverfügung lesen Sie hier