Willkommen im Landkreis Greiz
Sie sind hier:

04.10.2021 16:34

Landkreis Greiz vergibt den Denkmalschutzpreis 2021 an vier Preisträger


Nicht nur schöne Landschaften machen eine Region zum Anziehungspunkt. Einen Großteil ihrer Attraktivität gewinnen urbane Städte und ländliche Gemeinden maßgeblich auch durch historische Bausubstanz – und vor allem dann, wenn alte, geschichtsträchtige und das Ortsbild prägende Häuser Instand gehalten und von den Menschen genutzt werden.
Dem Landkreis Greiz liegt viel am Erhalt solcher denkmalgeschützter Objekte und Ensembles. Sein seit 2001 jährlich vergebener Denkmalschutzpreis ist somit würdige Anerkennung für privates und unternehmerisches Engagement auf diesem Gebiet.
Bereits zum 21. Mal vergab der Landkreis Greiz in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Denkmalbeirat die diesjährigen Preise für beispielhaften Erhalt prägender Kulturdenkmale. Die neuen Eigentümer des ehemaligen Postamtes in Berga, die Kirchgemeinde Linda, der Investor der Seniorenresidenz Weida sowie die Stadt Weida wurden ausgezeichnet – nicht nur, weil sie alten Immobilien zu neuem Glanz verhalfen, sondern auch, weil sie damit eine Wiederbelebung der Objekte erreicht haben.