Willkommen im Landkreis Greiz
Sie sind hier:

15.06.2021 11:00

Kreisstraße bei Dittersdorf wieder sicher befahrbar


Die tiefen Risse und Absenkungen auf der Kreisstraße K 529, die von der B175 zum Bergaer Ortsteil Dittersdorf führt, sind passé. Nach knapp viermonatiger Bauzeit ist die Strecke am 11. Juni von Landrätin Martina Schweinsburg und Bürgermeister Heinz-Peter Beyer im Beisein von Mitarbeitern der Verwaltung und Baubeteiligten freigegeben worden. Das Vorhaben war dringend nötig, da die Straßenschäden auf Bewegungen im Unterbau schließen ließen. Die teilweise steil abfallende Böschung am westlichen Fahrbahnrand bedurfte dringend einer Sanierung. Dafür wurde der Dammbereich auf 100 Meter Länge durch eine Stützkonstruktion gesichert. Zudem ist die Fahrbahn - je nach Flächenverfügbarkeit und örtlichen Gegebenheiten - auf durchschnittlich 4 Meter verbreitert und durch mehrere Ausweichstellen optimiert worden. Am Ende sind Insgesamt 130 Meter grundhaft ausgebaut und 90 Meter mit einer neuen Asphalttragdecke versehen worden. 
Die Planung und Bauüberwachung übernahm das Ingenieurbüro Herold Partner Ingenieure Part mbB aus Weimar, die Bauausführung die Firma Streicher Tief- und Ingenieurbau Jena GmbH Co. KG. Die Kosten belaufen sich auf ca. 310.000 Euro, zuzüglich der Kosten für Planung und Grunderwerb. Vom Land Thüringen flossen 262.000 Euro Fördermittel.