Willkommen im Landkreis Greiz
Sie sind hier:

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Die gegenwärtige Situation in unserem Landkreis ist weiterhin von Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 geprägt. Unser Ziel ist es daher, nicht erforderliche Kontakte in der Belegschaft und mit Kundinnen und Kunden zu vermeiden  Aus diesem Grund bleibt das Landratsamt Greiz mit seinen Außenstellen in Zeulenroda, Gera und in Weida bis auf Weiteres für Publikumsverkehr geschlossen! Für Anträge bzw. beizubringende Unterlagen benutzen Sie bitte den Postweg. Anträge, die ein persönliches Erscheinen des Antragstellers notwendig machen, können daher vorerst nicht entgegen genommen werden. Bitte setzen Sie sich bezüglich Ihres Anliegens mit dem jeweiligen Amt über Telefon, Fax oder E-Mail in Verbindung. Bitte habe Sie aufgrund des stark ausgelasteten Telefonnetzes Verständnis, wenn Sie Ihren Ansprechpartner nicht bei der ersten Einwahl erreichen können.

Die Kontaktdaten der einzelnen Ämter finden sie unter:
https://www.landkreis-greiz.de/landkreis-greiz/organisatorisch/kreisverwaltung/

Für die Zulassungsbehörde und Fahrerlaubnisbehörde gelten die bereits mitgeteilten Sonderregelungen. Im eingeschränkten Dienstbetrieb der Fahrerlaubnisbehörde des Landratsamtes Greiz können wieder Anträge auf Erteilung/Erweiterung/Verlängerung/ Neuerteilung einer Fahrerlaubnis, Ausstellung einer Fahrtenschreiberkarte und die Eintragung von Schlüsselzahlen gestellt werden. Bürger, die diese Dienstleistungen in Anspruch nehmen möchten, müssen vor ihrem Besuch telefonisch einen Termin vereinbaren (036603-25530). Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist für Besucher der Fahrerlaubnisbehörde verpflichtend. 
Die Zulassungsbehörde ist ausschließlich für Zulassungsdienste geöffnet. Um die Anträge auf das erforderliche Maß zu beschränken und damit die Ansteckungsgefahr zu minimieren, werden folgende Anträge gegenwärtig nicht  bearbeitet:
- Eintragung der technischen Änderung in die Fahrzeugpapiere,
- Änderung der Halterdaten,
- Erstellung von Ersatzdokumenten,
- Zuteilung von Kurzzeit- und Ausfuhrkennzeichen,
- Zulassungsvorgänge bei denen der Abgleich der Fahrzeugidentnummer direkt  am Fahrzeug notwendig ist,
- Umkennzeichnung.

Separate Hinweise für Kunden des Jobcenters finden Sie hier.
Separate Hinweise des Jugendamtes finden Sie hier.

Ausführliche Informationen zu den aktuellen Entwicklungen im Landkreis lesen Sie hier.

Corona-Bürger-Hotline des Freistaates Thüringen: 0361 - 75 049 049.

Für Fragen bezüglich Ihrer persönlichen gesundheitlichen Situation wenden Sie sich bitte an die Telefonnummer (landesweit, kostenlos)
des ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116 117.

 

Abstrichstellen im Landkreis Greiz (bitte Anmeldehinweise beachten):

  • Kreiskrankenhaus Greiz, Wichmannstraße 12, geöffnet Montag bis Samstag von 8 bis 11 Uhr, eine Anmeldung erfolgt ausschließlich über die Hausärzte in der Region
  • Greiz, Weberstraße 1 (Gebäude Landratsamt), geöffnet Montag bis Freitag von 13 bis 18 Uhr, eine Vergabe der Termine erfolgt über die Telefonnummer 116 117 bzw. über die Hausärzte
  • Ronneburg, Brunnenstraße 1, im ehemaligen Schützenhaus, geöffnet Montag bis Freitag von 16 bis 18 Uhr, eine Vergabe der Termine erfolgt über die Telefonnummer 116 117 bzw. über die Hausärzte
  • zusätzlich hierzu besteht insbesondere für Bürger des nördlichen Landkreises die Möglichkeit, die Fieberambulanz der Ostthüringer Polikliniken in Gera-Bieblach, Johannes-R.-Becher-Straße 1, zu nutzen. Geöffnet Montag bis Freitag, 8 bis 13 Uhr (nicht an Feiertagen), Behandlung nur nach vorheriger telefonischer Absprache unter 0178-1027150.

 

Veröffentlichung aktueller Thüringer Rechtsverordnungen und weitergehender Regelungen zu Corona im Landkreis Greiz:

 

Die Thüringer Landesregierung informiert täglich auf einer zentralen Plattform im Internet zur aktuellen Entwicklung und stellt die landesweit geltenden Rechtsverordnungen, Dokumente, Hinweise und Empfehlungen der einzelnen Landesbehörden bereit: https://www.corona.thueringen.de

 

Für Unternehmen und Gewerbetreibende sind die Kammern und die Thüringer Aufbaubank die zentralen Ansprechnpartner. Bei der Thüringer Aufbaubank werden sämtliche Programme und Hilfen für die gewerbliche Wirtschaft in Thüringen gebündelt. Die Antragstellung für Kurzarbeitergeld erfolgt bei der Bundesagentur für Arbeit. Für Fragen steht die Wirtschaftsförderung des Landkreises selbstverständlich ebenfalls beratend zur Verfügung.

Anträge auf Entschädigungen nach §56 Infektionsschutzgesetz (keine Soforthilfen) richten Berechtigte an das Thüringer Landesverwaltungsamt.

Alle Regelungen des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport zur Organisation der Notbetreuung von Kindern finden Sie hier.

Hinweise für Gaststättenbetreiber zu erforderlichen Infektionsschutzkonzepten können Sie unter https://corona.thueringen.de/wirtschaft/informationen-fuer-gastro-hotellerie-tourismus oder unter https://www.tmasgff.de/covid-19/schutzkonzepte.