Willkommen im Landkreis Greiz
Sie sind hier:

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Das die gegenwärtige Situation in unserem Landkreis ist von Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 geprägt. In vielen Bereichen unseres Lebens bedeuten diese Maßnahmen erhebliche Einschnitte. Auch das Landratsamt Greiz ist davon betroffen. Aus diesem Grund ist das Landratsamt Greiz mit seinen Außenstellen in Zeulenroda, Gera und in Weida vorerst bis zum 19. April 2020 für jeglichen Publikumsverkehr geschlossen!Für die Zulassungsbehörde wird zum
01. April ein eingeschränkter Dienstbetrieb ermöglicht.

Ausführliche Informationen dazu und zu den aktuellen Entwicklungen im Landkreis lesen Sie hier.

Für Anträge bzw. beizubringende Unterlagen benutzen Sie bitte den Postweg. Anträge, die ein persönliches Erscheinen des Antragstellers notwendig machen, können daher vorerst nicht entgegen genommen werden. Bitte setzen Sie sich bezüglich Ihres Anliegens mit dem jeweiligen Amt über Telefon, Fax oder E-Mail in Verbindung. Bitte habe Sie aufgrund des stark ausgelasteten Telefonnetzes Verständnis, wenn Sie Ihren Ansprechpartner nicht bei der ersten Einwahl erreichen können.

Die Kontaktdaten der einzelnen Ämter finden sie unter:
https://www.landkreis-greiz.de/landkreis-greiz/organisatorisch/kreisverwaltung/

Separate Hinweise für Kunden des Jobcenters finden Sie hier.
Separate Hinweise des Jugendamtes finden Sie hier.

 

Corona-Bürger-Hotline des Freistaates Thüringen: 0361 - 75 049 049.

Für Fragen bezüglich Ihrer persönlichen gesundheitlichen Situation wenden Sie sich bitte an die Telefonnummer (landesweit, kostenlos)
des ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116 117.

Veröffentlichung aktueller Thüringer Rechtsverordnungen zu Corona:

 

Die Thüringer Landesregierung informiert täglich auf einer zentralen Plattform im Internet zur aktuellen Entwicklung und stellt die landesweit geltenden Rechtsverordnungen, Dokumente, Hinweise und Empfehlungen der einzelnen Landesbehörden bereit: https://www.corona.thueringen.de

 

Für Unternehmen und Gewerbetreibende sind die Kammern und die Thüringer Aufbaubank die zentralen Ansprechnpartner. Bei der Thüringer Aufbaubank werden sämtliche Programme und Hilfen für die gewerbliche Wirtschaft in Thüringen gebündelt. Die Antragstellung für Kurzarbeitergeld erfolgt bei der Bundesagentur für Arbeit. Für Fragen steht die Wirtschaftsförderung des Landkreises selbstverständlich ebenfalls beratend zur Verfügung.

Anträge auf Entschädigungen nach §56 Infektionsschutzgesetz (keine Soforthilfen) richten Berechtige an das Thüringer Landesverwaltungsamt.

Alle Regelungen des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport zur Organisation der Notbetreuung von Kindern finden Sie hier.