Willkommen im Landkreis Greiz
Sie sind hier:

10.11.2017 10:48

Nagelneue Pöltschbachbrücke für Verkehr freigegeben


Nach fünfmonatiger Bauzeit wurde die nagelneue Brücke über den Pöltschbach im Zuge der Kreisstraße 505 zwischen Zwirtzschen und Friedmannsdorf  – beides Ortsteile der Gemeinde Seelingstädt – am 9. November für den Verkehr frei gegeben. Das Vorgängerbauwerk war mächtig in die Jahre gekommen, sodass dessen Tragfähigkeit unter dem schlechten Bauzustand zunehmend litt, was wiederum die Verkehrssicherheit beeinträchtigte..
Der Ersatzneubau erfolgte an gleicher Stelle. Dazu wurde die alte Brücke komplett abgebrochen und eine so genannte Einfeldbrücke errichtet. Die lichte Weite des neuen Brückenbauwerks ist 50 cm größer, um das Querprofil des Baches nicht einzuengen.
Mit der Errichtung des Ersatzneubaus wurden nicht nur die baulichen Mängel beseitigt, sondern durch die Verbreiterung des Querschnittes auf 6,50 m und den Ausbau der Gewässerbefestigung auch die Hochwassersicherheit erhöht.
Die Gesamtkosten für das Bauvorhaben betragen 360.000 Euro. Dem Landkreis wurden für dieses Bauvorhaben bis zu 244.000 Euro aus dem Landesprogramm des Freistaates Thüringen zur Förderung des kommunalen Straßenbaus bewilligt.
Am Bau beteiligt waren die HELI Transport und Service GmbH als ausführende Firma und als Ingenieurbüro die meister + möbius Planungsgesellschaft mbH.